Vortrag über Ikonen, Malerei und Entstehung


Vortrag über handgemalte Unikate alter Meisterikonen aus mehreren Jahrhunderten. Fotoausschnitt: Prospekt Voß.

Ikonen bilden die traditionelle Malerei der Ostkirche ab. Mit dieser Thematik hat sich die die Ikonenmalerin Kirsten Voß jahrelang beschäftigt und stellt handgemalte Unikate von alten Meisterikonen aus über 12 Jahrhunderten, Ikonen für besondere Anlässe und zum Sammeln, für zu Hause oder für Kirchengemeinden her. In ihrem Vortrag stellt sie die Ikonen und ihre handwerkliche Entstehung anschaulich im Burgforum am 15. Januar um 19.30 Uhr vor.