Krimilesung mit Weinprobe


Andernacher Autor Andreas J. Schulte liest in Lantershofen

Unter dem Titel „Weinprobe plus“ startet der Trägerverein des Winzervereins Lantershofen in Zusammenarbeit mit der Dagernova Weinmanufaktur am 26. Oktober eine neue Veranstaltungsreihe. Zwei Mal im Jahr soll diese stattfinden. Das „plus“ bedeutet, dass sich zur Weinprobe mit Sekt und fünf Weinen der Dagernova zum einen begleitende Fingerfood-Speisen gesellen. Weiterhin wird die Weinprobe mit einem kulturellen Part versehen. Für diesen sorgt bei der ersten Ausgabe der Andernach Autor Andreas J. Schulte. Der ist vielfältig unterwegs und machte zuletzt mit seinen Krimis „Eifelfieber“ und „Eifelrache“ auf sich aufmerksam. Auch in Lantershofen möchte Schulte das Publikum in die „mörderische Eifel“ entführen. Für die „Häppchen“ in Form von Fingerfood sorgt die Niederzissenerin Nicole Köpper mit ihren kreativen Genusserlebnissen. Sie verriet im Vorfeld schon einmal, dass es unter anderem Orangen-Estragon-gebeizten Thunfisch mit Süßkartoffelrösti und mit Wildschweinbrät gefüllte Bratpaprika mit Cranberry-Haselnuss-Streusel geben wird.

Die Weinprobe plus findet am Freitag, 26. Oktober, ab 19 Uhr im Gastraum des Winzervereins Lantershofen statt. Anmeldungen nehmen der Trägerverein des Winzervereins (winzerverein@lantershofen.de oder 0175/5700262) oder die Dagernova Weinmanufaktur in Bad Neuenahr (Heerstr. 91-93, info@dagernova.de) gerne entgegen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Abendkasse gibt es nicht. Tickets kosten 27 Euro.