Karnevalisten feiern im NEUEN Winzerverein


Schmissige Musik, Tanzgruppen, Büttenredner und viel karnevalistischer Frohsinn wird auf den Veranstaltungen geboten. Foto: Klaus Schmidt.

Einige Änderungen im jecken Programm – Vorverkauf am 5. Januar

Eine Karnevalsgesellschaft haben sie nicht, karnevalistisch jeck sind sie in Lantershofen aber dennoch, was sie seit rund einem halben Jahrhundert mit Sitzungen und Umzügen zum Ausdruck bringen. Nun steht die Session 2018 an, verantwortlichen zeichnen Junggesellen-Schützen, Musikfreunde und der Förderverein Katharinchen, am Programm der letzten Jahre hat sich einiges geändert.

Froh ist man, nach dem Provisorien der Feiern in 2017 wieder im nun renovierten Winzerverein feiern können. Dem wurde das Motto gewidmet: „Auf zur Feier – auf zum Tanz – ein jecker Saal in neuem Glanz.“ Dort startet der närrische Reigen am Samstag, 27. Januar, ab 18:11 Uhr mit der Kappensitzung. Präsident Erich Althammer wird dabei die örtlichen Größen auf der Bühne und sicher auch in den Vorträgen der Redner präsentieren, begrüßt wird aber auch Prominenz aus den umliegenden Hochburgen. Neu ist in diesem Jahr, dass es nach dem sehr guten Besuch vom Vorjahr einen Kartenvorverkauf geben wird. Die Tickets für zehn Euro (ermäßigt acht Euro) sind am Freitag, 5. Januar, ab 19 Uhr im Winzerverein zu erhalten.

Am Sonntag, 28. Januar, lädt der Förderverein Katharinchen des Kindergartens zum Kinderkarneval ein. Los geht es um 15:11 Uhr, geboten wird ein buntes Programm für die Kids zum Zuhören, Angucken und Mitmachen. Es gibt eine Tageskasse, aber keinen Vorverkauf.

Neu in dieser Session ist die Karnevals-Jukeboxparty am Samstag, 10. Februar. Der vom Südwestrundfunk bekannte Discjockey Johannes Held legt ab 20 Uhr im Winzerverein jecke Tön und Tanzmusik aus fünf Jahrzehnten auf. „Nach Jahren in Mainz will ich wieder rheinischen Karneval machen“, so der gebürtige Bonner Johannes Held. Tickets zum Preis von 6,50 Euro können ebenfalls am Vorverkaufsabend, 5. Januar, im Winzerverein erworben werden.

Mit dem Veilchendienstagszug endet das närrische Programm in Lantershofen. Der „Zoch“ setzt sich am 13. Februar ab 14:11 Uhr in Bewegung und nimmt einen neuen Streckenverlauf: August Dörner Ring – Lambertusstraße - Karweiler Straße – Brennerstraße – Schmittstraße - Im Wickchen - Graf-Blankart-Straße – Brennerstraße – Rheinstraße – Zweibrückenstraße - Hemmessener Straße – Winzerstraße. Das Ziel ist der Winzerverein, wo nach dem Umzug die After-Zoch-Party stattfindet. Mitmachen im Karnevalszug kann jeder, Anmeldungen sind an Ortsvorsteher Leo Mattuscheck zu richten: leo.mattuscheck@t-online.de .